Regionalgruppentreffen Stuttgart

Am Montag dem 25. März haben sich 23grad Mitglieder in Stuttgart zum ersten Regionalgruppentreffen im Jahr 2019 getroffen.

Die kleine Gruppe startete am frühen Abend zu einem Rundgang zum Bauprojekt Stuttgart 21 und konnte neben vielen Einzelheiten und Hintergrundinformationen der Baustelle am Hauptbahnhof auch einiges zu den künftigen Verkehrsplänen erfahren. So sollen z.B. nach Fertigstellung des neuen Stuttgarter Hauptbahnhofs die Fernzüge auf acht Gleisen abgefertigt werden. Die Bahnsteige selbst sind dann teilweise im Boden versenkt und werden mit einem Gewölbe nach oben hin abgeschlossen. Später wird an den heutigen Baugruben nur noch ein grüner Hügel mit großen Lichtaugen zu sehen sein.

Darüber hinaus gab es die Gelegenheit vom großen Bahnhofsturm aus einem wunderbaren Blick über Stuttgart zu genießen. Von hier aus bot sich auch ein guter Überblick der unterschiedlichen Bauabschnitte und die spätere Gleisführung ist schon zu erkennen. Eine besondere Herausforderung von Stuttgart 21 ist die Lage der Stadt in einem Talkessel. So werden u. A. regelmäßig Straßenabschnitte für die Bauarbeiten verlegt oder ganze Gebäude auf Stützen gestellt.

Nach fast zwei Stunden an der frischen Luft haben wir den Abend noch mit einem gemütlichen Stammtisch im Weltkaffee mit einer leckeren Ingwer-Kürbis-Suppe ausklingen lassen. Nun freuen wir uns auf weitere Gelegenheiten in Stuttgart und Umgebung die 23grad Mitglieder zusammen zu bringen und sich Auszutauschen.

Bei Fragen dazu wendet euch gerne an Carolin de Mattia, Lea Bulling und den Vorstand.

Image: